Körpersprache beobachten im Hard und Softselling

Veröffentlicht von Mario Büsdorf am

Hard- und Softselling sind zwei grundverschiedene Ansätze im Verkauf. Beide haben ihre Berechtigung.

In dieser Folge geht es um die Frage, wo in diesem Zusammenhang die Fähigkeit zur Emotionserkennung der Kunden angesiedelt ist.

Brauche ich sie eher im Hardselling oder im Softselling? Dazu erläutere ich beide Ansätze erst einmal, was ist das Ziel des Hardselling und welchen Ansatz verfolgt das Softselling?

Welche Rolle spielt bei beiden Ansätzen die Fähigkeit, Körpersprache zu beobachten und zu interpretieren?

 

IM BLICK – Das Magazin für Körpersprache im Verkauf

Erhalten Sie regelmäßig und kostenlos Tipps und Tools zur Steigerung Ihres Verkaufserfolgs.
ANMELDUNG
Mario Büsdorf
close-link